deat

AZOXYSTAR

Wirkstoff: 250 g/l Azoxystrobin
Suspensionskonzentrat (SC)

Azoxystar_ret
WIRKUNGSWEISE
AZOXYSTAR ist ein systemisch als auch translaminar transportiertes Fungizid mit protektiver Aktivität. Es muss vor oder zum Infektionsbeginn eingesetzt werden.  Weiterlesen 

BOGOTA® Ge

Wirkstoff: 236,5 g/l Chlormequat (305 g/l Chlorid) + 155 g/l Ethephon
Wasserlösliches Konzentrat

BOGOTA_10L
WIRKUNGSWEISE
Die Wirkstoffe Chlormequat und Ethephon werden über die grünen Pflanzenteile sowie Chlormequat des Weiteren über die Wurzel aufgenommen und führen zur Verkürzung und Verfestigung des Halmes und Vergrößerung des Halmdurchmessers. Die Standfestigkeit der Getreidepflanze wird so verbessert und physiologisch bedingtes Lager weitestgehend verhindert.  Weiterlesen 

Bolt® XL

Wirkstoff: 250 g/l Propiconazol
Emulsionskonzentrat 

Bolt_XL_ret
WIRKUNGSWEISE
Das Fungizid Bolt XL dringt aufgrund seiner systemischen Eigenschaften schnell über Blätter und Stängel in die grünen Teile der Pflanze ein und wird über den Saftstrom verteilt.

 Weiterlesen 

Butisan® Top

Wirkstoff: 375 g/l Metazachlor + 125 g/l Quinmerac
Suspensionskonzentrat

Butisan_Top
WIRKUNGSWEISE
Butisan® Top ist ein Herbizid zur Bekämpfung von Unkräutern und Ungräsern in Raps. Die Aufnahme erfolgt über Blätter und Wurzeln. Bei der Vorauflaufanwendung der Unkräuter und Ungräser wird Butisan® Top von den keimenden Pflanzen aufgenommen und sorgt vor oder kurz nach dem Auflaufen für das Absterben.  Weiterlesen 

Orefa® Captan 80 WG

Wirkstoff: 800 g/kg Captan
Wasserdispergierbares Granulat

WIRKUNGSWEISE
Orefa® Captan 80 WG wird vorbeugend gegen Schorf in Birnen und Äpfeln, gegen Obstbaumkrebs, gegen Bitterfäule an Süß- und Sauerkirschen und gegen pilzliche Erkrankungen an Beerenobst eingesetzt. Die Pilzkrankheiten werden zum Zeitpunkt der Sporenkeimung bekämpft.  Weiterlesen 

CARPATUS SC

NEU!!! JETZT AUCH IN WINTERGERSTE ZUGELASSEN!!! (Stand: 18.10.2017)

Wirkstoff: 400 g/l Flufenacet + 200 g/l Diflufenican
Suspensionskonzentrat
WIRKUNGSWEISE
CARPATUS SC bekämpft Ungräser (Gemeiner Windhalm, Einjähriges Rispengras) und Unkräuter (Kletten-Labkraut, Vogel-Sternmiere, Echte Kamille) in Winterweichweizen, Wintergerste, Winterroggen, Wintertriticale und Dinkel. Die Wirkung erfolgt hauptsächlich über den Boden. Der Wirkstoff Flufenacet wird zum größten Teil über die Wurzeln und das Hypokotyl (Keimspross), bei Einsatz im Nachauflauf in geringerem Umfang auch über das Blatt, aufgenommen.  Weiterlesen 

Cyperkill® Forst

Wirkstoff: 100 g/l Cypermethrin
Emulsion, Öl in Wasser

cyperkill_forstCyperkill_forst_flasche


WIRKUNGSWEISE

Cyperkill® Forst ist ein pyrethroides Insektizid mit einer Kontakt- und Fraßwirkung. Typisch für Cyperkill® Forst ist eine intensive Anfangsreaktion sowie eine zuverlässige Dauerwirkung. Die Wirkung von Cyperkill® Forst ist weitgehend temperaturunabhängig.  Weiterlesen 

Orefa® Delta M

Wirkstoff: 25 g/l Deltamethrin
Emulgierbares Konzentrat (Emulsionskonzentrat)

WIRKUNGSWEISE

Orefa® Delta M ist ein Insektizid aus der Gruppe der Pyrethroide mit schnell einsetzender Kontakt- und Fraßwirkung gegen beißende und saugende Insekten und besitzt ein breites Wirkungsspektrum.
Wirkungsmechanismus (IRAC-Gruppe): 3A
 Weiterlesen 

DIFCOR

Wirkstoff: 250 g/l Difenoconazol
Emulsionskonzentrat

WIRKUNGWEISE
DIFCOR ist ein systemisch wirkendes Fungizid dessen Wirkstoff schnell von grünen Pflanzenteilen wie Blättern und Stängeln aufgenommen und im Pflanzengewebe transportiert wird.               DIFCOR wirkt sowohl vorbeugend (protektiv) als auch befallshemmend (kurativ), so dass eine weitere Ausbreitung der pilzlichen Schaderreger verhindert wird.  Weiterlesen 

DIFCOR 250 EC

Wirkstoff: 250 g/l Difenoconazol
Emulsionskonzentrat

Difcor_1L_retDifcor_250_EC_ret
WIRKUNGWEISE
DIFCOR 250 EC ist ein systemisch wirkendes Fungizid dessen Wirkstoff schnell von grünen Pflanzenteilen wie Blättern und Stängeln aufgenommen und im Pflanzengewebe transportiert wird. DIFCOR 250 EC wirkt sowohl vorbeugend (protektiv) als auch befallshemmend (kurativ), so dass eine weitere Ausbreitung der pilzlichen Schaderreger verhindert wird.  Weiterlesen 

DIFLANIL 500 SC

Wirkstoff: 500 g/l Diflufenican
Suspensionskonzentrat

Diflanil 500 SC

WIRKUNGSWEISE
Der Wirkstoff Diflufenican gehört zu der chemischen Gruppe der Phenoxynicotinanilide Die Wirkung erfolgt hauptsächlich über den Boden, aus dem der Wirkstoff zum größten Teil vom keimenden Spross und den Keimwurzeln aufgenommen wird. Diflufenican hemmt die Biosynthese der Karotinoide und führt zum Chlorophyllabbau.  Weiterlesen 

Orefa® Dithianon 70 WG

Wirkstoff: 700 g/kg Dithianon
Wasserdispergierbares Granulat

WIRKUNGSWEISE
Kontaktfungizid zum vorbeugenden Einsatz, welches ohne Resistenzrisiko die Sporenkeimung unterbindet.  Weiterlesen 

FLUVA-Citro-Pack

Wirkstoff: 240 g/l tau-Fluvalinat
Emulsion, Öl in Wasser

FLUVA 5 LiterPlantan Citro-Acid

 

WIRKUNGSWEISE
FLUVA-Citro-Pack besteht aus FLUVA (GP 024218-00/006) und Plantan Citro-Acid (LZ 007571-00/00) und ist speziell für den Einsatz im Raps vorgesehen. FLUVA besitzt eine sichere Kontakt- und Fraßwirkung gegen beißende und saugende Insekten und gehört zur Gruppe der Pyrethroide der Klasse I. Dies ermöglicht eine gute Bekämpfung auch des Rapsglanzkäfers, der gegen Pyrethroide der Klasse II resistent ist.  Weiterlesen 

GROOVE®

Wirkstoff: 400 g/l Propyzamid
Suspensionskonzentrat

Groove
WIRKUNGSWEISE
GROOVE® wird hauptsächlich über die Wurzel, kaum über die grünen Pflanzenteile aufgenommen. Die Wirkung wird erst mit Beginn der Vegetation sichtbar. Kühle Witterung und Feuchtigkeit erhöhen die Wirkung.  Weiterlesen 

JAGUAR®

Wirkstoff: 100 g/l lambda-Cyhalothrin
Kapselsuspension

Jaguar_1L_retJaguar
WIRKUNGSWEISE
Lambda-Cyhalothrin ist ein synthetisches Pyrethroid und bereits in geringen Aufwandmengen wirksam gegen beißende und saugende Insekten. Die starke Kontakt- und Fraßwirkung setzt schnell nach der Anwendung ein.  Weiterlesen 

JURA

Wirkstoff:
667 g/l Prosulfocarb (66,1 Gew.-%) +
14 g/l Diflufenican (1,4 Gew.-%)

Emulsionskonzentrat

WIRKUNGSWEISE

Diflufenican ist eine Aktivsubstanz aus der Gruppe der Pyridin-Carboxamide. Es ist ein Bodenherbizid mit zusätzlicher Kontaktwirkung und breitem Wirkungsspektrum. Prosulfocarb gehört zur Gruppe der Thiocarbamate mit breitem Wirkungsspektrum sowohl gegen Gräser als auch gegen breitblättrige Unkräuter.

Wirkungsmechanismus (HRAC-Gruppe): F1 (Diflufenican)Wirkungsmechanismus (HRAC-Gruppe): N (Prosulfocarb)


 Weiterlesen 

LIMARES® TECHNO

Wirkstoff: Metaldehyd 50 g/kg

Wirkungsweise

LIMARES® TECHNO ist ein regen- und schimmelfester Granulatköder gegen Nacktschnecken. Das Produkt hat eine gute Lockwirkung und ist für Schnecken leicht aufnehmbar; es quillt bei Feuchtigkeit auf, ohne zu zerfallen.  Weiterlesen 

METACUR

Wirkstoff : 60 g/l Metconazol
Emulsionskonzentrat (EC)

WIRKUNGSWEISE
METACUR ist ein breitwirksames, systemisch wirkendes Fungizid für den Einsatz in Getreide
und Winterraps.  Weiterlesen 

MOXA – Orlicht® PLUS – Pack

Wirkstoff: 250 g/l Trinexapac + 480 g/l Ethephon
Emulgierbares Konzentrat (EC) + Wasserlösliches Konzentrat

 

EINSATZGEBIET
Die Kombination aus MOXA (007943-00) und Orlicht® PLUS (008422-60) hat sich zur Wachstumsregulierung in Winterweichweizen, Wintergersten und Sommergersten bewährt.
Bei der gemeinsamen Anwendung sind die Anweisungen auf den Etiketten der Einzelprodukte
zu befolgen. Zusätzlich gelten die nachfolgend aufgeführten Hinweise.
 Weiterlesen 

MOXA

Wirkstoff: 250 g/l Trinexapac (Ethylester)
Emulgierbares Konzentrat (Emulsionskonzentrat)

WIRKUNGSWEISE
Aufgrund seiner Formulierung wird MOXA rasch über die grünen Pflanzenteile aufgenommen und in das meristematische Gewebe weitergeleitet. Das internodiale Längenwachstum wird gehemmt, die Pflanzenhöhe vermindert und durch die Vergrößerung des Halmdurchmessers sowie die Verstärkung der Halmwand die Standfestigkeit der Getreidepflanze erhöht.  Weiterlesen 

Orlicht® PLUS

Wirkstoff: 480 g/l Ethephon
Wasserlösliches Konzentrat, SL

Orlicht_ret
WIRKUNGSWEISE
Der Wachstumsregler ORLICHT® PLUS bewirkt eine Verfestigung des Halmes in Winterweichweizen,
Winter- und Sommergerste. Der Wirkstoff Ethephon wird im Pflanzenorganismus zu
Ethylen metabolisiert.  Weiterlesen 

Plantaclean® Label XL

Wirkstoff: 360 g/l Glyphosat
(486 g/l Isopropylamin-Salz)
Wasserlösliches Konzentrat

Plantaclean_1LPlantaclean_Label_XL_ret
WIRKUNGSWEISE
Plantaclean® Label XL ist ein tallowaminfreies nicht selektives Herbizid mit systemischer Wirkung. Es wird über die nicht verholzten, lebenden Pflanzenteile aufgenommen und mit Hilfe des Saftstromes in der gesamten Pflanze einschließlich der unterirdischen Pflanzenteile (Wurzeln, Ausläufer, Speicherorgane) verteilt. Auch mehrjährige Unkräuter und Ungräser werden auf diese Weise sicher bekämpft.  Weiterlesen 

Plantaclean® 450 Premium

Wirkstoff: 450 g/l Glyphosat
Wasserlösliches Konzentrat

Plantaclean_450_premium_retPlantaclean_450_ret
WIRKUNGSWEISE
Plantaclean® 450 Premium ist ein tallowaminfreies nicht selektives Herbizid mit systemischer Wirkung. Es wird über die nicht verholzten, lebenden Pflanzenteile aufgenommen und mit Hilfe des Saftstromes in der gesamten Pflanze einschließlich der unterirdischen Pflanzenteile (Wurzeln, Ausläufer, Speicherorgane) verteilt. Auch mehrjährige Unkräuter und Ungräser werden auf diese Weise sicher bekämpft.  Weiterlesen 

Pyrat®

Wirkstoff: 180 g/l Fluroxypyr
Emulsionskonzentrat

Pyrat
WIRKUNGSWEISE
Pyrat ist ein systemisches und wuchsstofffreies Herbizid. Es wird von den Unkräutern sehr schnell aufgenommen. Der Wirkstoff Fluroxypyr wird überwiegend über die Blatter aufgenommen und schnell in der Pflanze verteilt.
Wirkungsmechanismus (HRAC-Gruppe): O  Weiterlesen 

Pyrat® XL

Wirkstoff: 100 g/l Fluroxypyr + 2,5 g/l Florasulam
Suspoemulsion (SE)

WIRKUNGSWEISE

Pyrat® XL ist ein systemisches Herbizid gegen zweikeimblättrige Unkräuter in Winter- und Sommergetreide zur Nachauflaufanwendung im Frühjahr und zur Spätbehandlung in Wintergetreide
sowie auf Raps- und Getreidestoppel gegen Zaunwinde. Der Wirkstoff wird aufgrund der Formulierung sehr schnell von den Unkräutern aufgenommen und verteilt und führt durch einen Eingriff in die Eiweißbildung zum Absterben der Schadpflanzen. Pyrat® XL ist über einen sehr langen Zeitraum anwendbar und weist auch bei Spätbehandlungen eine unübertroffene Wirkung gegen Klettenlabkraut auf.
Fluroxypyr: Wirkungsmechanismus (HRAC-Gruppe): O
Florasulam: Wirkungsmechanismus (HRAC-Gruppe): B

   Weiterlesen